IN BALANCE

29
Se
Warum ist ein Frühstück so wichtig?
29.09.2016 16:52

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag, denn es beeinflusst entscheidend den gesamten Tagesablauf. Mit dem richtigen Frühstück setzt man die Messlatte für den ganzen Tag - egal ob auf der Arbeit, in der Schule oder Uni oder beim Sport, man ist gewappnet für die täglichen Herausforderungen.

Leider ist das Frühstück inzwischen ein Wochenendphänomen geworden. Viele Menschen nehmen sich meistens auf dem dem Weg zur Arbeit oder zur Schule beim Bäcker etwas mit oder frühstücken erst gar nicht. Dabei ist es enorm wichtig am Morgen unsere über Nacht geleerten Energiespeicher wieder aufzufüllen. Wer sich unterwegs schnell ein Croissant und einen Coffee to go reinzieht, wird schon vor dem Mittagessen mit Heißhunger kämpfen. Man merkt schnell, dass an Tagen, an denen man reichhaltig frühstückt, der Appetit gezügelt wird, da das ordentliche Frühstück den Stoffwechsel über den Tag anheizt und man automatisch schneller gesättigt ist.

Hier sind die Gründe, warum ein Frühstück wichtig ist:

1. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Menschen, die das Frühstück auslassen ein um bis zu 50% höheres Risiko haben, an Überwicht, Diabetes Typ II oder an Herz-/Kreislauferkrankungen zu erkranken.

2. Ein reichhaltiges Frühstück bestehend aus Vollkornkornbrot oder Haferflocken und Obst sorgt dafür, dass über den gesamten Tag weniger Kalorien zugeführt werden, da Heißhungerattaken ausbleiben und weniger "Zwischendurch" gegessen wird.

3. Im Schlaf wird der Großteil des Flüssigkeitsspeicher entleert. Als perfekter Start in den Tag sorgt man mit ausreichend Wasser oder Tee für die Hydrierung des Körpers. Ein Tipp an alle Kaffeetrinker: vor der Tasse Kaffee einfach mal 1 Glas Wasser trinken.

4. Milch ist das perfekte Lebensmittel, wenn man in der Früh eher wenig bissfestes runterbekommt. Leckere Smoothies aus Milch, Obst und Haferflocken können mit nur wenigen Schlücken ausreichend Energie für den Start in den Tag geben und schmecken auch noch super.

5. Zitrusfrüchte, insbesondere die Grapefruit sorgt dafür, dass der Insulin- und der Cholesterinspiegel sinkt und man sich schneller und länger satt fühlt. Ein Supertipp, das beim Abnehmen hilft.

Und so kann ein gesundes Frühstück aussehen:

300 gr Naturjoghurt 1,5% (entspricht 2 kleine Becher) oder griechischer Joghurt 2%

2 EL Haferflocken, 2 EL Amaranth (gepoppt)

1 Handvoll Himbeeren, 1 EL Sonnenblumenkerne

Natürlich könnt ihr auch anderes Obst (Apfel, Mango etc.) wählen.

Viel Spaß beim frühstücken....

Eure Isabel

Kommentare